Anmeldung

Gutschein

 

Künstlerische Leitung
B. Lawerenz

 

Musik-Kurs/Ensemble
Wöchentliche Gruppen 2018/19



Montags 18:00-20:00 (im Dez./Jan.) regulär 18:30-20:30 Uhr // 120 min. Es sind 3 Plätze frei!

Percussion-Art-Ensemble
Proben 2019: Weltmusik - Schwerpunkt Westafrika

Das Ensemble probt 2019 Rhythmen aus verschiedenen Regionen dieser Welt. Das Programm mit Stücken aus Guinea/Mali, der Malinke u.a. Volksgruppen aus Westafrika wird noch mit 2-3 neuen Titeln erweitert. Diese Rhythmen sind besonders spannend für ein Perkussion-Ensemble. Die Stücke haben polyrhythmische Strukturen, die Stimmen verzahnen sich kunstvoll. Besonders das gute Zusammenspiel der Musiker/innen an Djembé, Doundouns (Basstrommeln) und ggf. kleinen Persussion-Instrumenten steht im Vordergrund. Hinzu kommen Signal (Ruf), Einleitung (Intro), Zwischenstücke (Breaks), Dynamikfiguren (Chauffé) sowie für Fortgeschrittene das Solospiel. Nach Interesse der Gruppenmitglieder kommen neue Stücke auch aus anderen Regionen dieser Welt hinzu. So entsteht 2019 ein Weltmusik-Programm s.u. Die Gruppe spielt 2-5 Auftritte im Jahr, ggf. mit Unterstützung weiterer Musiker/innen. Mitwirkung bei Auftritten ist erwünscht, doch keine Bedingung. Die Proben finden ganzjährig statt. Ich garantiere mindestens 36 Proben unter meiner Leitung, i.d.R. sind es je nach Feiertagen und Ferien etwa 45 Proben, wobei ca. 5 davon zur Auftrittsvorbereitung dienen. Raum und Instrumente stehen den Mitgliedern montags nach Absprache auch während meiner Abwesenheit zum Proben zur Verfügung. Ich freue mich besonders über erfahrene Hobbymusiker, die regelmäßig in einer Gruppe Musik machen möchten. Doch es sind alle Interessierten, auch Einsteiger ausdrücklich willkommen und ermutigt nach Ihren Fähigkeiten mit uns zu spielen, zu singen und Musik zu (er)leben.

Programme
Westafrika Djemben & Duns:
Djolé, Kakilambé, Balakulandjan, Gidamba, Kuku, Dununbé
wird erweitert (voraussichtlich 2019) um: Diagba, Makru, Soli, Bundiani
Afrodrums plus Balafon: Fanta Mankané, Yeriba, Sinte Konofé, Fonidon, Mogo te Maya

Programm 2019
Weltmusik
(in Vorbereitung): HipHop, Samba, Orient-Mix, Berber, Bembé, Calypso

Preis: enthalten sind die Anleitung der Proben, die Arrangements, individuelle Beratung, Raum und Nutzung der Instrumente vor Ort;
Gebühr: 2% des Bruttoeinkommen; Mindestbeitrag monatlich 50,- € // Probespiel Termin 10,- € (bis zu drei Probespiele möglich);
für Gering-Verdienende (Mindestbeitrag überschreitet 5% des Nettoeinkommen) Beitrag nach Absprache. Unregelmäßig spielen:
5er Ticket 90,- € (5 Termine in 3 Monaten), 10er Ticket 180,- € (10 Termine in 6 Monaten), 20er Ticket 360,- € (20 Termine im Jahr)


Diese Themen für Kurse / Workshops / Ensemble können Sie u.a. buchen:

Trommeln f. Anfänger/innen: Rhythmus-Grundkurse
Ich gebe Einführungen in verschiedene Trommeln / Percussion-Instrumente und deren Spielweisen nach Absprache. Es werden einfache Rhythmen sowie Grundlagen für Koordination und Spieltechnik geübt. Dabei sind folgende Techniken bzw. Instrumente als Kursinhalt möglich:
1: Hand-Technik, Instrumente: u.a. Djembe, Congas, Cajon, Timba
2: Finger-Technik, Instrumente: u.a. Bongos, Darbuka, Rahmentrommeln
3: Stock-Technik, Instrumente: kleine Trommel (Snaredrum/Caixa), Toms, Basstrommeln (auch Sticks auf Pads)
4: Körper-/Body-Percussion: laufen, klatschen, sprechen - der Körper wird zum Instrument
5: Sonstige: Schlägel oder Mischtechniken (Hand+Stock) sowie Klein-Percussion-Spiel nach Absprache

Moderne Rhythmen: Cajon
Schwerpunkt sind Rhythmen aus Pop & Rock-Musik, Liedbegleitung und kleine Ensemblestücke u.a.: Blues, House, HipHop, Cross Over. Dieser Kurs passt eher für Spieler/-innen mit Vorkenntnissen. Gruppen benötigen eigene Cajones.

Modern Ensemble: kleine Trommel / Toms / Basstrommeln...
Schwerpunkt sind Rhythmen aus Pop & Rock oder klassischer Musik, die im Ensemble gespielt und zwischen den Instrumenten aufgeteilt werden. Auch Gruppen mit einem Mix verschiedener Instrumente, die eigene Ideen mit Unterstützung umsetzen möchten, erhalten diese hier.

(West-)Afrikanische Rhythmen: Djembé und Doundouns
Schwerpunkt sind Rhythmen aus Guinea/Mali in Westafrika. Möglich ist ein Spezialkurs zu einem Instrument oder ein Ensemblekurs mit Djembé, Basstrommeln (Doundoun, Sangban, Kenkeni) und ggf. Kleinpercussion: Shaker/Caxixi, Glocken, Shekere/Cabasa... Diese Kurse sind eher für Spieler/-innen mit Vorkenntnissen.

Afro-Ensemble: Balafon, Djembé, Douns, Gesang...
Schwerpunkt sind Ensemblestücke aus Westafrika, in denen Gesang / Balafon (alternativ Marimba/ Xylophon/ Keybord) erklingen. Auch Instrumente wie Kora / Bolon / Gitarren können integriert werden. Dieser Ensemblekurs richtet sich an Spieler/-innen mit Vorkenntnissen an den genannten Instrumenten.

Lateinamerikanische Rhythmen: Congas / Bongos / Timbales
Schwerpunkt sind Rhythmen aus der karibischen Musik. Möglich ist ein Spezialkurs zu einem der genannten Instrumente oder ein Ensemblekurs mit allen plus typischer lateinamerikanischer Kleinpercussion: Maracas, Claves, Guiro, Cowbell... Diese Kurse sind eher für Spieler/-innen mit Vorkenntnissen.

Samba-Rhythmen für Bateria: Surdo, Timba, Caixa, Repinique...
sowie kleine Percussion, wie Tamburim, Agogo oder Shaker. Schwerpunkt sind Samba-Rhythmen die von einer großen Gruppe (Bateria genannt) gespielt und durch den Karneval in Brasilien bekannt geworden sind. Diese Kurse sind eher für Spieler/-innen mit Vorkenntnissen an den genannten Instrumenten.

Orientalische (Tanz-)Rhythmen: Darbuka, Davul, Zimbeln..
ggf. auch Rahmentrommeln oder andere Instrumente. Schwerpunkt sind traditionelle Rhythmen der orientalischen Folklore, wie sie beim Bauchtanz verwendet werden. Möglich ist ein Spezialkurs zu einem der genannten Instrumente oder ein Ensemblekurs. Diese Kurse sind eher für Spieler/-innen mit Vorkenntnissen.

Musik-Band: Rock-Pop-Folk-Latin
Rhythmusgruppe: Percussion, Bass, Gitarre, Keybord // plus Gesang, Melodieinstrumente gemeinsam musizieren nach einfacher Notation (Leadsheet) in angenehmer Atmosphäre. In der Gruppe proben wir Stücke und das Zusammenspiel. Schwierigkeitsgrad nach Vorkenntnissen. Noten bzw. Leadsheed ggf. Text für Gesang (dtsch./engl./span.) werden nach Vorabsprache gestellt.


Impressum / Kontakt

 

 

Information

Proben-/Kursort
Leipzig, Bornaische Str. 120

Anmeldung
jeder Zeit, Plätze nach Verfügbarkeit, AGB beachten!

Bankverbindung
B. Lawerenz; IBAN:
DE10 8605 5592 1802 5019 47
Sparkasse Leipzig
BIC: WELADE8L

Kündigungsfrist
fortlaufende Kurse 3 Monate. Bei gleicher Frist können Kurse ausgesetzt oder gewechselt werden.

Instrumente
im Kurs kostenfrei, Ausleihe außerhalb der Kurszeit gegen Gebühr. Einzelheiten bitte erfragen.